Geschichtsverein Truppenübungsplatz Königsbrück e.V.
 
 
 

Herzlich Willkommen und vielen Dank für Ihr Interesse

Die Geschichte des Militärs in Königsbrück ist einzigartig. Sie prägte das Leben der Menschen in der seit 1893 königlichen Garnisonsstadt, in den 3 großen Kasernen (Altes Lager, Prinz-Georg-Kaserne und Neues Lager), auf den beiden Übungsplätzen (Infanteriegefechtsschießplatz Glauschnitz und
Truppen-Übungsplatz Königsbrück) sowie in den umliegenden Dörfern und Gemeinden.

Einst befanden sich auf dem Gebiet des ehemaligen Truppenübungsplatzes Königsbrück 10 Dörfer. Hier veränderte sich eine über Jahrhunderte gewachsenen Kulturlandschaft bis hin zur vollständigen Auslöschung von 9 Dörfern.

Heute ist der ca. 70 km2 große ehemalige Truppenübungsplatz Königsbrück ein Naturschutzgebiet mit hohen Schutzzielen. Auch den Infantriegefechtsschießplatz Glauschnitz gibt es nicht mehr.
Die Beseitigung der militärischen Hinterlassenschaften, die vielfach ein sehr hohes Gefahrenpotential darstellen, werden noch viele Jahre in Anspruch nehmen.                                     

Kontakt

  Tel : (035795) 30866
  Fax :
  e-Mail

 

Besucher: Counter kostenlos

 Externe Links

   Stadt Königsbrück
   Heimatfreunde Burkau
   Naturschutzgebiet Königsbrücker Heide
   www.11TD.ru
   Lexikon der Wehrmacht
 

Anschrift

  Geschichtsverein Truppenübungsplatz

  Königsbrück e.V.
 
Ute Steckel
  D-01936 Königsbrück
  Auenweg 16